Margarete Lindau
Margarete Lindau

press to zoom
Markus Vater
Markus Vater

press to zoom
Markus Vater
Markus Vater

press to zoom
Margarete Lindau
Margarete Lindau

press to zoom
1/4

#15
Margarete Lindau
Markus Vater

‚Eine Linie ist ein Ort‘
18. September bis
4. November 2022

Linien werden ganz unterschiedlich definiert. Mathematisch, geologisch, physikalisch oder philosophisch, auch militärisch, verkehrstechnisch und eben auch künstlerisch. Nach dem Punkt kommt die Linie. Eine Verbindungslinie. Aber ein Ort? 

Margarete Lindau und Markus Vater kommen ganz unterschiedlich zur Linie. In der imposanten Serie „Lines of Beauty“ entwirft Margarete Lindau ihre Idee von Bildraum, Schwung und Farbe. Sie nimmt uns mit auf eine Reise zu einem märchenhaften Ort. Markus Vaters Arbeiten erzählen Geschichten. Sowohl seine Installationen als auch die Tusche-Zeichnungen in der Ausstellung sind voller Assoziationen und Gedankenblitze. Selbst auf kleinen Formaten erschafft er Orte des Staunens und Nachdenkens.

Kurator: Thomas Neumann

 

Die Ausstellung wird eröffnet am Sonntag, dem 18. September 2022 um 11:30 Uhr. 

Sie sind herzlich willkommen.

Die Ausstellung ist ab 18. September – nach Vereinbarung – Tag & Nacht geöffnet. Wir bitten um Anmeldung per eMail.

Margarete Lindau,1975 in Hannover geboren, studierte Musikwissenschaft an der Universität Leipzig, anschließend folgte 1997 bis 2002 ein Studium für Graphik und Buchkunst an der HFG Leipzig, von 2002 bis 2005 studierte sie bei Nanne Meyer an der Kunsthochschule Berlin Weißensee. Ihr Studium schloss sie mit dem Meisterschülerabschluss in Leipzig ab. Seit 2016 leitet Margarete Lindau die Druckwerkstatt am Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt. Ab 2003 folgen Auszeichnungen und Stipendien, zuletzt 2021 eine Katalogförderung der Stadt Mannheim. Sie war an zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen beteiligt. Neben Publikationen in Eigenedition erschienen Bücher zu ihrer Arbeit, zuletzt 2022 der umfangreiche Katalog „Lines of Beauty – in 66 Figuren“ im Lubok Verlag Leipzig.

Das Werk von Margarete Lindau umfasst zeichnerische und druckgrafische Serien. In ihrer Arbeitsweise verbinden sich Präzision und Reduktion, Kalkül und Spiel, bewusstes Setzen und Intuition. Die Linie spielt in ihren Bildern eine wesentliche Rolle.

Margarete Lindau
Margarete Lindau

press to zoom
Margarete Lindau
Margarete Lindau

press to zoom
1/1

Markus Vater wurde1970 in Düsseldorf geboren. Er studierte an der Kunstakademie Münster und Düsseldorf und dem Royal College of Art in London. 2003 erhielt er das Villa Romana Stipendium. Er hat an zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen teilgenommen : u.a. im Kunstmuseum Bonn, im Wilhelm Hack Museum, in der Kunsthalle Mannheim, im Museum Kunstpalast Düsseldorf, der Royal Academy London und dem Sprengel Museum Hannover. 2014 war er Gastprofessur an der HFBK in Hamburg und von 2012 bis 2016 Dozent am Royal College of Art in London. Danach Gastprofessor an der Kunstakademie Karlsruhe. Zur Zeit lehrt er an der HBK Essen als Professor für Malerei/Grafik und Interdisziplinäre Studien.

Markus Vater wird vertreten von Galerie Rupert Pfab in Düsseldorf.

Markus Vater
Markus Vater

press to zoom
Markus Vater
Markus Vater

press to zoom
1/1

Bilder von der Eröffnung

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Rumiko Miyashita und Markus Vater.

Bilder der Ausstellung

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Thomas Neumann.